Aquarellkurs auf den Spuren von Carl Malchin Schweriner Stadtansichten auf Zigarrenkistenbrettern


Neu

Aquarellkurs auf den Spuren von Carl Malchin Schweriner Stadtansichten auf Zigarrenkistenbrettern


Anmeldung unter Birgit.Baumgart@ssgk-mv.de

50,00

Aquarellkurs auf den Spuren von Carl Malchin: Schweriner Stadtansichten auf Zigarrenkistenbrettern am 05.10.2019 in Schwerin

.

Wir möchten Sie am 05. Oktober 2019 einladen, gemeinsam mit Frank Koebsch die Geheimnisse der Stadtansichten in den Bildern von Carl Malchin zu entdecken. Carl Malchin hat viele Stadtansichten Mecklenburgs seiner Zeit dokumentiert. Die meisten Schweriner kennen sicher das Motiv „Blick vom Artillerieberg auf Schloß und Stadt“. Darüber hinaus hat er auch die Wassermühlen von Langen – Brütz sowie Mühlen-Eichsen gemalt. Nach einer Einführung in die Ausstellung VON BARBIZON BIS ANS MEER - Carl Malchin und die Entdeckung Mecklenburgswerden wir auf Entdeckungsreise durch den Schlossgarten gehen und auf dem Artillerieberg und bei der Schleifmühle skizzieren. Nach den ersten Skizzen im Freien werden wir in der Kreativ Werkstatt des Staatlichen Museums die Stadtansichten als Aquarell malen. Als Malgrund werden wir nach dem Vorbild von Carl Malchin Zigarrenkistenbretter nutzen.

10:00 Uhr

10:30 Uhr

  • Vortrag über Carl Malchin, Schwerpunkt:
    • Naturstudien
    • Schweriner Motive
    • Malerei auf Zigarrenkistenbrettern

11:00 Uhr

Fußweg zum Artillerieberg (einfache Entfernung 1,2 Km)

11:30 Uhr

Skizzieren im Freien

Rückkehr zum Museum

13:30 Uhr

Imbisspause im Museum

14:00 Uhr

Umsetzung der Skizzen als Aquarell auf Zigarrenkistenbretter

17:30 Uhr

Auswertung und Bildbesprechung

 

e des Freilichtmuseums Schwerin Mueß finden.

Nach einer kurzen Einführung werden wir reetgedeckte Häuser und Landschaften am Schweriner See skizzieren. Danach fahren wir mit eigenen PKW in das Staatliche Museum und erkunden die Ausstellung „VON BARBIZON BIS ANS MEER - Carl Malchin und die Entdeckung Mecklenburgs“. Mit unseren Skizzen und Ideen aus dem Freilichtmuseum Mueß und den Anregungen aus der Ausstellung erstellen wir dann in der Kreativwerkstatt des Museums unsere Landschaftsaquarelle. Als Malgrund werden wir nach dem Vorbild von Carl Malchin Zigarrenkistenbretter nutzen.

10:00 Uhr

10:30 Uhr

  • Skizzieren am Schweriner See und von reetgedeckten Häusern

12:00 Uhr

13:00 Uhr

  • Vorbereitung der Zigarrenbretter

13:30 Uhr

  • Vortrag über Carl Malchin, Schwerpunkt:
    • Naturstudien
    • Mecklenburger Landschaftsmotive
    • Malerei auf Zigarrenkistenbretter

14:00 Uhr

  • Umsetzung der Skizzen als Aquarell auf Zigarrenkistenbretter

17:30 Uhr

  • Auswertung und Bildbesprechung

 

 

Material:

  • 2 Zigarrenkistenbretter ca. 15 x 22cm pro Teilnehmer, Gesso / Aqua Grund und Fixier Spray werden gestellt.
  • Bitte bringen Sie folgende Materialen mit:
    • Wenn wir vor Ort skizzieren, dann brauchen wir z.B.
      • Skizzenblock oder -buch, DIN A5 oder kleiner, Bleistift HB, Radiergummi, Fineliner und andere Stifte nach Bedarf …
      • Sollen die Skizzen vor Ort coloriert werden
        • muss das Skizzenbuch oder -block hierfür geeignet sein ( >200 g/m²) 
        • Kleiner Aquarellkasten, 6 bis 8 Farben
        • Pinsel mit Wassertank
        • Tempotaschentücher
    • Bemalen der Zigarrenkistenbretter in der Kreativwerkstatt

 

Unterstützt wird dieses Aquarellkurs durch die Fa. Schmicke Schmincke.

Diese Kategorie durchsuchen: Aquarellkurse von Frank Koebsch