Traditionelles beim Galopprennen (c) Aquarell von Frank Koebsch


Traditionelles beim Galopprennen (c) Aquarell von Frank Koebsch

Auf Lager
innerhalb 10 Tagen lieferbar

440,00


Traditionelles beim Galopprennen (c) Aquarell von Frank Koebsch im Format 36 x 48 cm

 

Wenn man sich auf den Rennbahnen umschaut, wird man schnell feststellen, dass hier sehr viele Traditionen gepflegt werden. Es ist auch nicht verwunderlich, denn Deutschlands älteste Galopprennbahn in Heiligendamm wurde 1823 gegründet. Die englischen Veranstaltungen haben noch eine längere Tradition. Es gibt kaum ein anderes Ereignis für das heute die weltweit „traditionellen Bekleidungsvorschriften so freiwillig“ umgesetzt werden, wie bei den Galopprennen. Die wohl bekanntesten Rennen finden all jährlich auf dem Ascot Racecourse in Ascot statt. Hier gibt es einen typisch englischen Dress Code für die Rennen. Ich habe in den AquarellenRenntage – ganz traditionell“ und „Traditionelles beim Galopprennen“ einen Ausflug in diese Zeit gewagt und einige Szenen von Pferderennen aus vergnngenen Zeiten eingefangen.  Für die Aquarelle von den Galopprennen habe ich bei etlichen alten Fotos von Rennbahnen um 1900 Anleihen genommen und mich bei den Farben  an dem Sepia der alten Fotografien und den Blautönen der Cyanotypie orientiert. Als Aquarellpapier habe ich das  Hahnemühle Leonardo – Echtbütten600 g/m², matt gewählt, denn dieses Aquarellpapier garantiert mit den Schmincke Aquarellfarben feine Farbabstufungen, um mit der minimalistischen Farbwahl solche Ergebnisse zu bringen. Entstanden ist mit dem Bild „Traditionelles beim Galopprennen“ ein typisches Vintage Aquarell.

Wenn Sie solche Aquarellen von den Galopprennen auch faszinieren, dann können Sie von dem Motiv des Aquarells „Traditionelles beim Galopprennen“ auch gerne eine Reproduktion erwerben. Als Drucke bieten wir verschiedene Möglichkeiten an. Hier finden Sie die Beschreibungen und Bezugskonditionen.

Diese Kategorie durchsuchen: Szenen von Pferderennen