• Originale und Druckerzeugnisse direkt von den Künstlern
  • Telefonische Beratung von 08 bis 20 Uhr
  • Kostenloser Versand für Bestellungen ab 50 Euro
  • Sichere Zahlungsabwicklung - Rechnung oder PayPal
  • Originale und Druckerzeugnisse direkt von den Künstlern
  • Telefonische Beratung von 08 bis 20 Uhr
  • Kostenloser Versand für Bestellungen ab 50 Euro
  • Sichere Zahlungsabwicklung - Rechnung oder PayPal

Ahrenshooper Mühle © Aquarell von Frank Koebsch auf einem Zigarrenkistenbrett

Wenn Aquarelle ausverkauft sind, erstellen wir für Sie sehr gerne einen Druck in der gewünschten Größe und auf dem gewünschten Material.
Lieferzeit: 10 Tag(e)

Beschreibung

Ahrenshooper Mühle © Aquarell von Frank Koebsch auf einem Zigarrenkistenbrett

im Format 14,5 x 22 cm

.

Die Mühle in Ahrenshoop ist seit vielen Jahren ein beliebtes Motiv. Zu den Zeiten der Ahrenshooper Künstlerkolonie wurde die Mühle z.B. mehrmals durch Carl Malchin gemalt. In seinen Bilder „Die Windmühle bei Ahrenshoop“ und „Boddenblick mit Mühle“ hat er die damalige Landschaft auf dem Fischland eingefangen.

Als das Staatliche Museum Schwerin für den 05. Juli 2019 eine neue Ausstellung über Carl Malchin den Urvater der Ahrenshooper Künstlerkolonie ankündigte und ich diese Ausstellung mit zwei Aquarellkursen begleiten sollte, habe ich einen Ausflug auf den Kunstpfad der Ahrenshooper Künstlerkolonie gemacht. Hinweisschilder auf diesem Pfad verweisen auf Motive und die alten Meister. Wenn man dann den Blick an dieser Stelle auf die wieder aufgebaute Ahrenshooper Mühle und die Perspektive des Hinweisschildes mit dem Bild „Boddenblick mit Mühle vergleicht, ist relativ schnell klar, dass der Landvermesser Carl Malchin nicht an diesem Ort stand. Der Originalstandorte mit den Perspektiven seiner Bilder sind heute verbaut. Bäume und Büsche versperren die Sicht über die Wiesen.

Aber auch ohne den gleichen Blick wie Carl Malchin zu haben, ist die Mühle ein lohnendes Motiv für ein Landschaftsaquarell. Nach meinem Ausflug auf das Fischland habe ich das Aquarell „Ahrenshooper Mühle“ gemalt. Das Besondere an dieser Bild ist, dass es sich um eine Malerei auf einem Zigarrenkistendeckel handelt. Carl Malin hatte selbst 147 Öl Bilder auf solchen kleinen Holztafeln gemalt. Das Holz der Zigarrenkisten war zu der damaligen Zeit ein beliebter Maluntergrund. Carl Spitzweg, Giovanni Fattori,Théo van Rysselberghe und als weiterer der Mecklenburger Franz Bunke hatten ebenfalls auf Zigarrenkistenbrettern gemalt. Da ich nicht direkt auf dem Holz malen wollte, habe ich die Zigarrenkistendeckel nach dem Abschleifen mit Aqua Grund fein von Schmincke als Gesso mehrmals beschichtet, genau wie man es bei Aquarellen auf Leinwand oder Aluminium machen kann. Nach einer Vorzeichnung ist dann mit meinen Aquarellfarben von Schmincke die Miniatur Ahrenshooper Mühle“ auf einem Zigarrenkistenbrett entstanden.

Wenn Sie sich für das Motiv der Malerei auf einem Zigarrenkistendeckel “Ahrenshooper Mühle“ interessieren, dann können Sie von dem maritimen Landschaftsaquarell auch eine Reproduktion erwerben. Als Drucke bieten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten an. Hier finden Sie eine Beschreibung der Drucke und die Bezugskonditionen.

Zusätzliche Produktinformationen

Eigene Karteikarte
Entstehungsjahr: 2019