• Originale und Druckerzeugnisse direkt von den Künstlern
  • Telefonische Beratung von 08 bis 20 Uhr
  • Kostenloser Versand für Bestellungen ab 50 Euro
  • Sichere Zahlungsabwicklung - Rechnung oder PayPal
  • Originale und Druckerzeugnisse direkt von den Künstlern
  • Telefonische Beratung von 08 bis 20 Uhr
  • Kostenloser Versand für Bestellungen ab 50 Euro
  • Sichere Zahlungsabwicklung - Rechnung oder PayPal
Drängeln erlaubt © ein Magnolien Aquarell von Frank Koebsch

Drängeln erlaubt © ein Magnolien Aquarell von Frank Koebsch

320,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 10 Tag(e)

Beschreibung

Drängeln erlaubt © ein Magnolien Aquarell von Frank Koebsch

im Format 30 x 40 cm


Magnolien sind typische Frühlingsboten. Setzt sich die Frühlingsonne durch, dann zeigen sich auch bald die ersten Blüten der Magnolien. Nach diesen ersten zarten Versuchen, den Winter mit einzelnen Magnolienblüten auszutreiben, scheint dann mit einem Mal die Natur zu explodieren. Die Blütenpracht der Magnolien entfaltet sich, statt einzelner Magnolien Blüten sind dann an den Gehölzen mit Blüten überzogen. Jede von ihnen versucht sich so zu positionieren, dass die Blüte den besten Platz für etwas Frühlingsonne bekommt. Diese Situation mit dem Wirrwarr an Blüten, Knospen, Zweigen und Ästen hat Frank versucht in seinem Frühlingsaquarell einzufangen, entstanden ist das Magnolien AquarellDrängeln erlaubt“.

Bei Interesse an dem Motiv des Magnolien Aquarells „Drängeln erlaubt“ können Sie auch gerne eine Reproduktion erwerben. Der Präsenz Verlag hat von einigen unserer Aquarelle Kunstkarten herausgegeben. Hier finden Sie eine Übersicht und Bestellmöglichkeiten unserer Aquarelle als Kunstkarten und als Postkarten. Wenn Ihnen eine Kunstkarte mit Umschlag vom Magnolien Aquarell „Drängeln erlaubt“ zu klein ist, dann können Sie das Motiv auch als größeren Druck erwerben. Als Drucke bieten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten an. Hier finden Sie eine Beschreibung und die Bezugskonditionen.

Zusätzliche Produktinformationen

Eigene Karteikarte
Entstehungsjahr: 2009