Taxi, Taxi, … © Aquarell von Frank Koebsch

Auf Lager
innerhalb 10 Tagen lieferbar

431,78


Taxi, Taxi, … © Aquarell von Frank Koebsch im Format 36 x 48 cm

 

Der Flughafen Tegel verfügte nie über eine gute Anbindung durch den ÖPNV. Das Verkehrskonzept war und ist darauf ausgelegt individuell mit dem PKW und Taxi anzureisen. Da die Parkgebühren für mehrere Tage sehr, sehr teuer sind sehr viele Menschen und ich auch immer wieder mit dem Taxi an- und abgereist. Die hell beigen Taxis, die zu hunderten auf den Parkplätzen des Flughafens Tegels warteten und auch ihre Fahrer mit ihrem eigenen Charme waren und sind Kult. Um den Verkehrsfluss zügig abzuwickeln verfügten die Taxis eigne Spuren in den Tunneln und den Zufahrten. Ich bin gefüllt viele hundert Mal mit einem Taxi von oder zum Flughafen gefahren. Dieses war auch der Grund, warum ich das Aquarell „Taxi, Taxi, …“ gemalt habe. Für dieses Bild habe ich eine Szene der Anreise mit dem Taxi durch die unterirdischen Zufahrten gewählt. Ich habe dieses Bild mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Hahnemühle Aquarellpapier Cornwall 450 g/m² – rau gemalt. Für mich ist das raue Cornwall ein Aquarellpapier auf dem sich wunderbare Verläufe mit leuchtenden Farben gestalten lassen.

Das  Aquarell „Taxi, Taxi, …“ ist Bestandteil des Ausstellungskonzeptes „Flughafen Berlin Tegel - Good bye TXL – eine Hommage an den Flugplatz im Herzen von Berlin“Suanne HaunChristiane Weidner und ich hatte die Ausstellung zur geplanten Schließung des Flughafens Tegels im Jahr 2012 realisiert. Es war spannend die Bilder vom Flughafen zu malen, denn wir hatten damals eine besondere Motivation für unsere Projekt Berlin Tegel.  

Wenn Sie sich für das Motiv des Aquarells „Taxi, Taxi, …“ interessieren, dann können Sie auch gerne eine Reproduktion erwerben. Als Drucke bieten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten an. Hier finden Sie eine Beschreibung und die Bezugskonditionen. 

Auch diese Kategorien durchsuchen: Aquarelle vom Flughafen Berlin - Tegel, Dörfer und Städte